MITGLIEDSANTRAG



Mitglied


Vertretene Unternehmen

Bitte wählen Sie eine Gesellschaftsform aus

(für Einzelpersonen)

Beginn der selbst. Tätigkeit oder Gründungsdatum

oder welche andere Qualifikation haben Sie? (Nachweis in Kopie beifügen)

Mitgliedschaften von GbR, OHG, GmbH etc.: Um in den vollen Genuss der Mitgliedschaft zu gelangen, muss jede natürliche bzw. juristische Person, die auch den Agenturvertrag bzw. die Courtagevereinbarungen mit den zu vertretenen Unternehmen unterhält, Mitglied des BVK sein. Dies wirkt sich insbesondere bei der Gewährung der satzungsgemäßen Rechtshilfe aus.



Jahresmitgliedsbeiträge

Anpassungsklausel

Die Mitgliedsbeiträge in den Beitragsgruppen 1 bis 6 werden beginnend mit dem 1. 1. 2017 jährlich angepasst. Grundlage bildet der Verbraucherpreisindex des Statistischen Bundesamtes (Destatis). Dabei wird jeweils die Preissteigerungsrate des Vorjahres zu Grunde gelegt. Die Mitgliedsbeiträge werden auf volle Euro gerundet. Bei einer Preissteigerungsrate kleiner oder gleich null Prozent bleiben die Mitgliedsbeiträge in den Beitragsgruppen 1 bis 6 unverändert.

Zu Bruttoeinnahmen gehören: Provisionen, Courtagen, Bonifikationen, Garantien, Zuschüsse, Ausgleichsansprüche und andere Entgelte und geldwerte Vorteile aus der Tätigkeit als Versicherungsvermittler. Verbandsleistungen können erst nach Eingang des Mitgliedsbeitrags erfolgen. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. 1. bis 31.12. Bei Eintritt nach dem 1. 1. ist nur der anteilige Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Jahresende, bei Aufgabe der selbständigen Tätigkeit endet die Mitgliedschaft mit der dauernden Einstellung des Gewerbebetriebes (Gewerbeabmeldung als Nachweis beifügen).

  1. Die Einstufung nach Beitragsgruppe II und III erfolgt durch Selbstauskunft des Mitgliedes, die im Falle eines Rechtshilfeverfahrens überprüft werden kann und bei falscher Einstufung zur Versagung der Rechtshilfe führt.
  2. Existenzgründer sind Einzelpersonen sowie juristische Personen, die erstmalig selbständig im Versicherungsvermittlergewerbe tätig sind und die spätestens im Jahr nach der Gründung die ordentliche Mitgliedschaft im BVK erwerben. Die Voraussetzung ihrer Beitragseinstufung ist durch die Kopie der Gewerbeanmeldung zu belegen. Der Beitrag für Existenzgründer gilt für ein Kalenderjahr zuzüglich des angebrochenen Jahres, in dem die Mitgliedschaft erworben wird.
    Bei einer bereits bestehenden Mitgliedschaft wird eine Änderung der Rechtsform nicht als Existenzgründung angesehen.
Ort
Datum

  Unterschrift / Auftraggeber

Ihre Angaben werden wir dem Bundesdatenschutzgesetz entsprechend behandeln.



Geworben durch:

Versicherungs- oder Bausparunternehmen

Bitte leiten Sie dieses Formular an die Vertretervereinigung weiter.



SEPA Lastschriftmandat

Ich / wir ermächtige(n) den Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK), die von mir / uns zu entrichtenden Beitragszahlungen von meinem / unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom BVK e.V. auf mein / unser Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich / wir kann / können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Kontoinhaber

Ort
Datum 22.01.2019


Unterschrift (Auftraggeber)